Kombitechnik

Herausnehm­barer Zahnersatz

Auch eine Zahnprothese kann heutzutage sehr natürlich wirken und für ein schönes und selbstbewusstes Lächeln sorgen. Zwar ist festsitzender Zahnersatz für die meisten Patienten das Mittel der Wahl, da sich dieser am ehesten wie die eigenen Zähne anfühlt und verhält. Allerdings setzt das in der Regel voraus, dass noch genug gesunde Zähne bzw. Zahnsubstanz vorhanden sind, um daran etwa Brücken oder Kronen zu befestigen. Ist das nicht der Fall, bleibt nur die Versorgung mit einem herausnehmbarem Zahnersatz oder mit Implantaten.

Bei den herausnehmbaren Zahnprothesen unterscheidet man zwischen Voll- und Teilprothesen. Sind eigene Zähne in ausreichendem Maße vorhanden, werden Teilprothesen eingesetzt, die an den gesunden Zähnen verankert werden. Bei einem zahnlosen Kiefer hingegen wird der Patient meist mit einer Vollprothese versorgt. Die Herausforderung hierbei ist, dass keine natürlichen Zähne zur Befestigung herangezogen werden können. Die Prothese wird allein durch die Saugkraft der Mundschleimhaut gehalten. Eine exakte Passgenauigkeit der Prothesenbasis ist für einen guten Halt unerlässlich.

Teleskoptechnik

Egal ob konventionell oder in modernster Galvanotechnik – unsere Teleskopkronen bieten einen hohen Tragekomfort und eine lange Haltbarkeit. Mit einer Teleskopkrone stabilisieren und schonen Sie das Restzahngebiss und selbst bei fortschreitendem Zahnverlust kann der Zahnersatz um zusätzliche künstliche Zähne erweitert werden. Komplette Neuanfertigungen werden so weitgehend vermieden.

Durch eine einfache Entnahme der Prothese ist eine gute Pflegbarkeit gegeben und dennoch besitzt die Prothese aufgrund hoher Passgenauigkeit einen sehr guten Halt.

Geschiebetechnik

Über Jahre entwickelt und bewährt, stellt die Geschiebetechnik nach wie vor eine berechtigte Alternative zu neueren Zahnersatztechniken dar. Eine sichere Verankerung in Verbindung mit ästhetisch guten bis sehr guten Ergebnissen sorgen für angenehmen Tragekomfort.

Stegarbeit

Auch bei einem unbezahnten Kiefer bieten Implantate eine ideale Lösung. Hier kommt meist ein Stegsystem mit einer herausnehmbaren oder festen Brücke sowie eine implantatgestützte herausnehmbare Prothese zum Einsatz. Patienten können auch bei diesem System wieder unbeschwert kauen und lächeln.